Style 20 Style 19 Style 18 Style 17 Style 16 Style 15 Style 14 Style 13 Style 12 Style 11 Style 10 Style 9 Style 8 Style 7 Style 6 Style 5 Style 4 Style 3 Style 2 Style 1
 
Siete qui Neugier Geschichte von St. Konrad
Italian - ItalyEnglish (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)French (Fr)Nederlands - nl-NL

Benvenuti a Noto

Benvenuti nel portale dedicato alla MERAVIGLIOSA Citt Barocca di Noto!

Bed and breakfast 3 stelle

Bed and breakfast Piazza Armerina

Sicilia Bed and breakfast a Piazza Armerina


Info e news Sicilia

Fehler
  • XML Parsing Error at 1:630. Error 9: Invalid character

Geschichte von St. Konrad

PDF  | Drucken |
Samstag, den 25. September 2010 um 13:01 Uhr
alt Corrado Confalonieri (Calendasco, 1290 Noto, 19. Februar 1351) ist Kirche verehrt wie ein Heiliger der katholischen feiert den Gedenktag am 19. Februar. Er ist in der Familie der Franziskaner Regulierten Dritten Ordens (TOR) verehrt. Ber, Tertir Franziskaner Pilger, dann lebte ein Leben Einsiedler, ein Einsiedler.

In seiner langen Wanderschaft, ambulante Einsiedler in bereinstimmung mit der franziskanischen Tradition, beten Corrado Kreuz im Sden an Italien, an den Grbern der Apostel in Rom, bis sie ihren endgltigen Bestimmungsort, Noto, Sizilien, erreichen um 1340.

Hier bindet eine enge Freundschaft mit William Buccheri, eine alte Gutsherr von Friedrich II. von Aragon, die den Wechselfllen des Lebens fhrte zu einer Auswahl von Einsiedler-wie Conrad. Corrado Buccheri in sogenannten Wirtszellen, einer isolierten Umgebung in der Nhe der Kirche des Gekreuzigten, wo es seit etwa zwei Jahren blieb bis zum Beginn seiner Reise, als seine Einsiedelei durch die wachsende Zahl von Menschen, die ihn bitten Gebete und Beratung gefhrdet ist.

Corrado leiden alle diese Aufmerksamkeit und zog nach entlegenen Gebieten und Wste, sein einziger Gedanke ist nher an Gott, ist es nicht das Bedrfnis nach etwas Material. Es ist wie ein asketisches Leben der groen Vter der Wste: In der Tat wird er xeniteta, dass verlsst seine Heimat, Piacenza, vergesslich aller Infektionen: in der Tat, die Vter lehren, dass sich mehr frei von den Sorgen der Welt brauchen, um loszuwerden, alle Leidenschaften und Praktiken der materiellen Welt, nicht zuletzt um ihre engsten Verwandten.

San Corrado ist ein Tertir, waren sie sehr zahlreich in Piacenza (die Stadt, die einer Sitzung, die der erste Generalkapitel im tertiren gehalten hat Gastgeber lagen 1280), beide Mnner und Frauen, diese religise Lebensweise dann eine ganze Evolution sehen werden, die Orientierung gesellschaftlichen Leben drckt sich durch die Jahrhunderte, in vielen autonomen Gemeinden von Mnchen und Nonnen.


Conrad starb bei seiner Hhle 19. Februar 1351 mit dem Beichtvater an seiner Seite. Die Geschichte erzhlt von einem vorbeifahrenden Ort auf die Knie und betete mit den Augen, gepflegt Lage auch nach dem Tode, whrend ein Licht hllte die Hhle Pizzoni.

Wird in der Kirche St. Nikolaus in Noto Antica begraben werden, nach seinem Willen.

Dann wird der Krper in der Kathedrale von Noto, wo er von vielen Jahrhunderten verehrt wird verschoben
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 25. September 2010 um 13:05 Uhr
 
Network JollyPortal: [ powered by Web Agency Pisa ] :: HOTELS ITALIA :: AZIENDE ITALIA :: HOTEL PISA :: powered by TSE Posizionamento motori di ricerca

network portali